Der Fadenmolch

Der Fadenmolch lebt mit Vorliebe in naturnahen Laubmischwäldern. Dort findet er ein angenehm feuchtkühles Klima, sichere Verstecke unter Laub und Totholz und noch dazu einen reichhaltig gedeckten Tisch. Er ist aber keinesfalls auf diesen Lebensraum beschränkt. Seltener wurde er auch im Offenland und in Nadelwäldern schon gefunden. Und mit etwas Glück lässt er sich auch in strukturreichen, amphibienfreundlichen Gärten nieder.

Auch bei seinen Laichgewässern ist der Fadenmolch nicht auf eine Art von Gewässer festgelegt. Gerne mag er das kühle, klare Wasser in den Quellbereichen von Bächen und Flüssen. Andernorts besiedelt er aber auch nur langsam fließende Gewässer und Stillgewässer. Manchmal wählt der Fadenmolch sogar Fahrrinnen oder wassergefüllten Gräben neben Wegen als Kinderstube für die nächste Molchgeneration aus.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.