Fütterung von Wildtieren

In den allermeisten Fällen füttern Menschen Wildtiere, um ihnen etwas Gutes zu tun. Leider bewirkt es aber allzu oft das Gegenteil...

Amphibienschutz

Ein Frosch hat es nicht leicht. Im Märchen wird er von der Prinzessin gegen die Wand geworfen. Im Sprichwort steckt er uns im Hals. Und als wäre das nicht genug, steht ihm und seinen halbaquatisch lebenden Verwandten jedes Jahr der Weg zu den Laichgewässern bevor. Dort lauern viele Gefahren. Dazu gehören zwar keine Prinzessinnen, nichtsdestotrotz hat das größte Problem zwei Beine.

Die aktuelle Waldzustandserhebung gibt Anlass zur Traurigkeit

Die aktuelle Waldzustandserhebung gibt Anlass zur Traurigkeit: Der Zustand unserer Wälder ist so schlecht wie in den vergangen 200 Jahren nicht.

Warum fest installierte Amphibienleitanlagen wichtig sind

Gerade an Standorten, wo die Kreuzkröte oder andere Spätlaicherarten leben, wäre eine fest installierte Amphibienleitanlage die beste Möglichkeit, um ihre Wanderungen abzusichern.

Seltene Waldtypen – Der Erlenbruchwald

Bruchwälder sind bei uns leider selten geworden. Ein Besuch zeigt, wie reizvoll die Atmosphäre in ihnen ist. Es sind urtümliche, mystische Orte, die viele Menschen berühren.

Informationen zum Meisensterben

Seit März werden gehäuft kranke und tote Blaumeisen gemeldet. Offenbar handelt es sich um eine unter Vögeln hochansteckende Infektionskrankheit, die vor allem Blaumeisen betrifft...

Warum Tempo 30 für Amphibien wichtig ist

In der Zeit der Amphibienwanderung gilt vielerorts eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h. Das ist nicht nur für die Helfer auf und neben der Straße wichtig, sondern auch für die Amphibien.

Was ist Naturverjüngung ?

Naturverjüngung ist ein völlig natürlicher Vorgang, könnte man zumindest meinen...

Die Eichenfraßgesellschaft

Unter all den Eichenliebhabern gibt es auch ein paar, die sich auf die Eiche festgelegt haben. Diese Arten, passend als Eichenfraßgesellschaft bezeichnet, können, sofern die Voraussetzungen stimmen, einen ganzen Baum kahl fressen.

Beprobung von Feuersalamandern / Salamanderfresser-Pilz

Gestern Abend ging es für mich gemeinsam mit anderen Ehrenamtlichen auf die Suche nach Feuersalamandern. Die schönen Amphibien sind in Europa weit verbreitet. Noch, muss man sagen...

Demonstration für den Schutz vom "Großen Feld"

Am 18. März 2019 haben sich bei mir in Velbert Hunderte Menschen versammelt, um sich für den Schutz vom „Großen Feld“ einzusetzen. Bisher wird das fruchtbare Gebiet noch landwirtschaftlich genutzt. Doch wenn es nach der Stadt Velbert geht, soll es einem 250.000 m² großen Industriegebiet weichen.

Die Amphibien wandern wieder

Der Frühling bringt die Wärme zurück und lockt die Amphibien aus ihren Winterquartieren. An warmen, regnerischen Tagen beginnen sie die alljährliche Reise zu den Laichgewässern. Für uns bedeutet das: Der Aufbau der Amphibienzäune steht an.
1 von 3